Ich bin mit Leidenschaft Coach und Kommunikationstrainerin seit 2004. Die Themen Gründung, Selbständigkeit und Veränderungswünsche sind meine Schwerpunkte beim beruflichen Coaching.
Außerdem bin ich ein großer Fan der wertschätzenden Kommunikation. Hier unterstütze ich Führungskräfte, denen eine gute Verbindung zu ihren Team-Mitgliedern und Kollegen am Herzen liegt und die sich nicht in Kämpfen verausgaben möchten.
Schon immer hat mich die Verbindung zwischen Menschen sehr interessiert. Wie funktionieren gute Beziehungen, beruflich oder privat?
Geld verdienen mit dem, was am meisten Spaß macht und gute Beziehungen im Leben machen Menschen zufrieden. Ich habe in meiner ersten Karriere ein Jahrzehnt als freiberufliche Architektin gearbeitet. Lange suchte ich nach meiner Berufung und ich bin heute als Coach sehr viel glücklicher mit meinem Beruf. Die guten Verbindungen zu meinen Kollegen und Klienten und privat die Beziehungen zu meinen Freunden, meinem Mann und meinen inzwischen erwachsenen Kindern sind der andere Teil meines Lebens, der mich erfüllt.
Gründer und Selbständige

Gründen, selbständig arbeiten, sein eigenes Ding machen, davon träumen viele und tatsächlich ermöglicht es viel Freiheit und Flexibilität in der Gestaltung des eigenen beruflichen Weges. Arbeiten wann und wo man will, sein eigener Boss sein, auf dem Fahrersitz des eigenen Lebens Platz nehmen.
Das kommt aber nicht ohne Herausforderungen und vor allem nicht ohne 100%-Verantwortung.
Menschen, die den Mut haben und sich zu dem Schritt in die Selbständigkeit entschlossen haben bringen meist genug fachliche Kompetenz und Erfahrung mit. Es ist das Kompetenz-Bein auf dem sie sicher stehen. Das andere Bein, das Geschäfts-Bein ist oft nicht im gleichen Maße ausgebildet. Dies zu trainieren, darin sehe ich meine Aufgabe. Dabei kann es um Fragen der Positionierung, ein klar formuliertes Leistungsportfolio, Zielgruppen und natürlich Kundengewinnung gehen. Damit Sie sicher und stabil auf zwei Beinen stehen, gilt es alle Aufgaben im Blick zu behalten und sich auf die Wichtigsten zu konzentrieren. Dabei begleite ich Sie gerne.

Beziehungs-Coaching
Was uns im Leben wirklich glücklich macht, ist nicht unsere Leistungsbereitschaft und der berufliche Erfolg, sondern die liebevolle Beziehung zu uns selbst und zu anderen. Wenn wir uns einsam fühlen oder in Konflikte verstrickt sind mit Menschen, die uns nahestehen, leiden wir am meisten.
Es ist meist die Kommunikation, die nicht mehr funktioniert. Gerade da, wo am meisten Gefühle im Spiel sind, wo wir am verletzlichsten sind, ist es oftmals am schwierigsten einen liebevollen Umgang aufrecht zu erhalten.

So lange wir noch auf „Wolke 7“ sitzen, die ersten ein bis zwei Jahre in einer Liebesbeziehung, erscheint uns am anderen alles liebenswert. Erst danach geht im Grunde die „Beziehungsarbeit“ los und es zeigt sich ob daraus eine langfristige Beziehung werden kann. Nicht umsonst finden in dieser Zeit die meisten Trennungen statt. Wenn wir es aber geschafft haben nach der ersten Verliebtheit eine dauerhafte Beziehung zu führen, wartet für viele Paare die nächste große Herausforderung, wenn die Kinder kommen. Eine gute Beziehung in eine funktionierende Elternschaft zu steuern ist eine große Herausforderung. Man kann sich nicht mehr nur aufeinander konzentrieren. Zeit zu zweit ist dann erst mal die Ausnahme. Dies ist keine Situation, die man vorher proben kann.

Aber auch in anderen Phasen der Beziehung braucht es sehr viel Aufmerksamkeit. In stressigen Situationen wird dann der Ton harsch oder es fehlt der liebevolle Blick auf den anderen. Wir sind verletzt und verletzen den anderen. Irgendwann fragt man sich, wo die anfänglich große Liebe geblieben ist.
Wenn wir darauf warten, dass der andere sich verändert, werden wir enttäuscht sein. Was wir aber verändern können, ist unser eigenes Verhalten und unsere innere Haltung. Mit Wertschätzung lässt sich wieder Nähe herstellen und man verstrickt sich nicht mehr in Rechthaberei.
Alles was man im Beziehungscoaching lernt ist übertragbar auf alle anderen wichtigen Personen in unserem Leben, die eigenen Kinder, die Eltern oder auch uns nahestehende Freunde.
Ich freue mich, wenn Sie sich trauen an Ihrem Glück zu arbeiten.

Wertschätzend Führen
Eine Führungsrolle zu übernehmen heißt sich unentwegt neuen Herausforderungen zu stellen. Dabei denkt man zunächst an die Verantwortung für anspruchsvolle inhaltliche Aufgaben und den Unternehmenserfolg.
Nicht weniger anspruchsvoll sind die kommunikativen Aufgaben und Erwartungen, die eine Führungskraft erfüllen soll. Plötzlich trägt man Verantwortung für die Mitarbeiter, deren Anliegen und deren Motivation, sowie für die Stimmung im Team. Man ist gefordert als Ansprechpartner vieler unterschiedlicher Probleme in der Zusammenarbeit. j
Dazu einige Beispiele:

  • Im Team herrscht schlechte Stimmung. Es wird viel über Kollegen und Kunden gemeckert. Was kann ich für die kooperative Zusammenarbeit in meinem Team tun?
  • Ich komme selbst gar nicht dazu inhaltlich zu arbeiten. Stattdessen bin ich nur damit beschäftigt den jeweils nächsten Brand zu löschen. Ich komme erst dann zu meinen inhaltlichen Aufgaben, wenn die Mitarbeiter schon im Feierabend sind.
  • Die Unterscheidung von dringend und wichtig fällt mir schwer.
  • Ich möchte mit meinen Mitarbeitern und Kollegen eine vertrauensvolle Beziehung aufbauen, mich zugleich aber gut abgrenzen können, um meine Führungsrolle auszufüllen. „Auch mal unbequem sein“, fällt mir schwer.
  • Ich möchte lernen, nicht jedes Problem das an mich herangetragen wird, lösen zu wollen, sondern meine Mitarbeiter befähigen, selbst Lösungen zu finden.

Wenn es in der Führungsrolle um die Zusammenarbeit geht, ist Kommunikation vorrangig eine Frage der inneren Haltung. Sind mir die Mitarbeitergespräche eher lästig, weil sie mich von der inhaltlichen Arbeit ablenken, dann wird es mir schwerfallen, eine gute Verbindung zu meinen Mitarbeitern herzustellen. Sich der eigenen Haltung bewusstwerden, kann ein erster Schritt im Prozess sein.

Als Coach helfe ich Ihnen dabei Klarheit zu schaffen und Kommunikationsfallen aufzudecken. Man kann mit einigen Kommunikationswerkzeugen (Zuhören, Nachfragen, neutrales Feedback etc.) die Reibungsverluste verringern, die Stimmung im Team verbessern und für gute Kooperation sorgen. Mit einem wertschätzenden Führungsstil setzt man den Ton für alle anderen im Team.

Berufliche Fragestellungen
Viele Menschen sind unzufrieden in ihrem Beruf oder mit Ihrem Job. Die meisten Stunden des Tages verbringen wir bei der Arbeit und wenn uns diese nicht erfüllt, keinen Spaß macht oder wir jeden Abend frustriert nach Hause kommen, ist es Zeit für eine Veränderung.

Beim Coaching geht es im ersten Schritt darum, zu klären, was man denn gerne verändern oder erreichen möchte.
Mit folgenden Fragestellungen sind Sie bei mir gut aufgehoben:

  • Ich bin unzufrieden mit meinem beruflichen Leben, weiß aber nicht genau, woran es liegt und was ich verändern könnte.
  • Ich suche eine Tätigkeit, die sinnhaft ist und einen wichtigen Nutzen stiftet.
  • Mir fehlt eine Herausforderung, die mich inspiriert!
  • Ich weiß zwar exakt, was ich erreichen will, aber bei der Umsetzung verliere ich oft den Fokus.
  • In meiner Rolle als Führungskraft würde ich gern mehr zum Thema Teammotivation und -inspiration lernen.
  • Wie trete ich beim nächsten Bewerbungsgespräch souverän auf?
  • Wie kann ich gut meine nächste Gehaltsverhandlung führen?
  • Ich habe einen Konflikt im Team oder mit meinen Vorgesetzten, der mich lähmt.

Es lassen sich sicherlich noch viele weitere Themen finden.
Auch Freunde können über die für solche Gespräche erforderliche Offenheit, Neugierde und Wertschätzung verfügen. Allerding können sich die Menschen in unserem Umfeld von dem Bild, das sie sich von uns gemacht haben, oft nicht lösen. Jedes Gespräch findet dann im Rahmen dieses Bildes statt. Wenn aber ein Veränderungsprozess ansteht, dann geht es ja genau darum, neue Seiten an sich und neue Wege zu finden.

Auf dem Weg zu neuen Herausforderungen, Zielen und Entwicklungsschritten wäre ich gern Ihre Begleiterin. Morgens aufstehen und mit Freude den Arbeitstag beginnen! Bei diesem Ziel unterstütze ich Sie gerne.

AVGS-Coaching
AVGS ist ein Aktivierungs- und Vermittlungs-Gutschein, der ein von der Agentur für Arbeit, den Jobcentern oder der Berufsgenossenschaft finanziertes Coaching ermöglicht.
Ich bin Job- und Gründungscoach und arbeite mit einem zertifizierten Träger zusammen. So bleiben Ihnen bürokratische Schritte erspart.
Um mehr darüber zu erfahren, können Sie gern ein kostenloses Erstgespräch mit mir vereinbaren.
Förderung BAFA
Das Programm „Förderung unternehmerischen Know-hows“ fördert Beratungen kleiner und mittlerer Unternehmen. Die Unternehmen können sich von qualifizierten, Beraterinnen und Beratern zu allen wirtschaftlichen, finanziellen, personellen und organisatorischen Fragen der Unternehmensführung beraten lassen.
In Kürze werde ich als Beraterin gelistet sein.
Seminare
Ich biete für kleine und mittlere Unternehmen Seminare an. Im Fokus steht ein guter Teamspirit, der durch eine wertschätzende Haltung entsteht. Die Seminare werden individuell dem Bedarf des Auftraggebers angepasst, bezogen auf zeitlichen und inhaltlichen Umfang. Für mehr Informationen stehe ich gern telefonisch zur Verfügung.

  • Frauensprache – Männersprache
  • Wertschätzende Kommunikation
Vorträge
Zu den als Seminar genannten Themen biete ich auch Vorträge an. Deren inhaltliche Vertiefung wird an die Fragestellung in Ihrem Team, Ihrem Unternehmen oder Ihrer Veranstaltung angepasst. Für mehr Informationen stehe ich gern telefonisch zur Verfügung.
Ihr Erstgespräch
Wenn Sie mich kennen lernen möchten, um zu klären, ob eine Zusammenarbeit in Frage kommt, melden Sie sich gern für ein unverbindliches kostenfreies Erstgespräch (ca. 30 Minuten) telefonisch oder per mail um einen Termin zu vereinbaren.
Coaching-Tag (in Vorbereitung)
What To Do With The Rest Of Your Life

  • Möchten Sie sich beruflich verändern?
  • Verwirklichen Sie Ihre Talente?
  • Und: was wollen Sie mit dem Rest ihres Lebens anfangen?

An diesem Coaching-Tag (max. 6 Teilnehmer*innen) können Sie sich mit diesen Fragen auseinandersetzen. Wir nähern uns den Antworten mit einigen Übungen und alle Teilnehmer*innen werden ein individuelles Coaching-Gespräch haben. So profitiert man von meinem Feedback als Coach, als auch von den Geschichten und Erfahrungen der anderen. Wenn Sie noch mehr darüber erfahren möchten, melden Sie sich gern bei mir. Die Coaching-Tage finden in Präsenz oder online statt. Kostenbeitrag: Euro 120,-
Interessiert? Schreiben Sie mir eine Mail oder rufen mich an.

Heike Hoch. Coaching.

Mail: coaching@heikehoch.de

Frauensprache - Männersprache
Geschlechterunterschiede zu betrachten ist wie Eintauchen in die Welt der Rollenklischees. So auch bei der Analyse von weiblicher und männlicher Kommunikation im beruflichen genauso wie im privaten Zusammenhang. Dass es unterschiedliche Kommunikationsstile gibt darüber sind sich inzwischen die meisten Menschen im Klaren.

Diese entwickeln sich schon sehr früh in der Kindheit und haben viel mit dem sozialen Umfeld und der Kultur in der man aufwächst zu tun. Man kann schon bei spielenden Kindern Unterschiede im Austausch untereinander entdecken. Daraus entwickelt sich der von Status, Wettkampf und Hierarchie geprägte männliche Kommunikationsstil und der von Absicherung der Beziehungen geprägte weibliche Stil. So entstehen dann später im Erwachsenenleben viele Missverständnisse und Reibereien.

Interessant dabei ist, wie sich die unterschiedlichen Stile ergänzen können. Für eine kreative Zusammenarbeit und funktionierende Beziehungen ist das Verständnis der Unterschiede in der Kommunikation hilfreich und notwendig. Das Ziel ist ein wertschätzender Umgang. Sich die Fähigkeiten beider Stile anzueignen ohne sich zu verbiegen und wertschätzende Begegnungen sind das Ziel.

Telefon 0163 – 695 53 71
oder 030 – 351 28 355
➜ Impressum           ➜ Datenschutz